News

03.01.2012
Das Kinojahr 2011

Mehr als 185’000 ZuschauerInnen sahen Markus Imbodens «Der Verdingbub» und machten ihn zum erfolgreichsten Schweizer Film 2011. In der Jahreshitparade belegt er damit Rang 17. Im Vorjahr schaffte es «Sennentuntschi» mit 138'000 Eintritten auf Platz 28. Auf das Konto des «Verdingbub» gingen rund 27% der Eintritte aller 81 Schweizer Filme. Auf Rang 2 folgt «La Petite Chambre» - 76'000 Eintritte, auf Rang 3 der Dokumentarfilm: «Hoselupf» - 39’600 Eintritte, gefolgt von «Vol spécial» - 26’700 Eintritte und «Arme Seelen» - 25'000 Eintritte. Insgesamt erreichten die Schweizer Filme einen Marktanteil von 4,4 % (2010: 5.46 %). 64% der total 665'000 Eintritte fallen den Spielfilmen zu. Immerhin 36% gehen auf das Konto des Dokumentarfilms, der in der einheimischen Top20 die Hälfte der Plätze belegt.


03.01.2012
Das Kinojahr 2011


Mehr als 185’000 ZuschauerInnen sahen Markus Imbodens «Der Verdingbub» und machten ihn zum erfolgreichsten Schweizer Film 2011...