News

13.07.2011
Locarno 2011

Das Schweizer Filmschaffen ist am 64. Festival del Film Locarno, welches vom 3. bis 13. August 2011 stattfindet, in allen Sektionen präsent. Mit den Spielfilmen «Abrir puertas y ventanas» von Milagros Mumenthaler und «Mangrove» von Frédéric Choffat und Julie Gilbert sowie dem Dokumentarfilm «Vol spécial» von Fernand Melgar feiern gleich drei Schweizer Kinoproduktionen im internationalen Wettbewerb ihre Weltpremiere. Mit dem Dokumentarfilm «The Substance - Albert Hoffmann's LSD» von Martin Witz nimmt die Schweiz auch am Wettbewerb der «Cinéastes du présent» teil. Elf Schweizer Kurzfilme stehen im Rennen des nationalen Wettbewerbs der «Pardi di domani». Auf der Piazza Grande sind das neueste Opus «Romance» des Genfer Animationsfilmers Georges Schwizgebel sowie der Endzeitthriller «Hell» - der Abschlussfilm des Baslers Tim Fehlbaum an der HFF München - zu sehen. Der Westschweizer Altmeister Claude Goretta erhält einen Ehrenleoparden und sein Werk wird in einer Mini-Retrospektive von drei Filmen geehrt. (mehr auf www.swissfilms.ch)


13.07.2011
Locarno 2011


Das Schweizer Filmschaffen ist am 64. Festival del Film Locarno, welches vom 3. bis 13. August 2011 stattfindet, in allen Sektionen präsent...