Mitglieder

ARF/FDS

Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz

Der ARF/FDS ist der Zusammenschluss der schweizerischen Filmemacherinnen und Filmemacher (Filmautoren, Drehbuchautoren, Regisseure, Autoren- bzw. Regisseur-Produzenten) und vertritt die Interessen des freien Films in der Schweiz. Der Verband setzt sich für die Entwicklung eines eigenständigen schweizerischen Films, für die Filmkultur in der Schweiz und für die künstlerischen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder ein. Der Verband wurde 1962 von Alain Tanner, Claude Goretta, Henry Brandt, Walter Marti, Herbert E. Meyer, François Bardet und Jean-Jacques Lagrange gegründet. Zu ihnen stiess bald auch Alexander J. Seiler. Aktuell zählt der Verband ungefähr 300 Mitglieder aus allen Teilen der Schweiz.

Kontakt: Ursula Häberlin

Neugasse 10
8005 Zürich
Tel. +41 (0)44 253 19 88
info[at]arf-fds.ch
www.arf-fds.ch

CINEMATHEQUE SUISSE

Nationales Filmarchiv

Die Cinémathèque suisse verwahrt heute 80’000 Filmkopien, 2,8 Millionen Fotografien und 1’000’000 Plakate. Neben Spiel- und Dokumentarfilmen umfassen die einzigartigen Bestände der Cinémathèque suisse auch Archivdokumente der Schweizer Filmwochenschau, Werbe- und Auftragsfilme sowie Amateurfilme. Sie sind das audiovisuelle Gedächtnis unseres Landes. Wie alle vergleichbaren Institutionen weltweit sammelt die Cinémathèque suisse alles, was mit der Filmverbreitung in unserem Land zusammenhängt. Ihre Bestände beschränken sich also nicht auf die einheimische Produktion, sondern enthalten Filme jeglicher Herkunft und Formate

Kontakt: Frédéric Maire

Casino de Montbenon
Postfach 5556
1002 Lausanne
Tel. +41 (0)58 800 02 00
info[at]cinematheque.ch
www.cinematheque.ch

CONFERENCE DES FESTIVALS


Im März 2010 haben sich die Veranstalter der wichtigsten Schweizer Filmfestivals im Verein "Conférence des festivals" zusammengeschlossen. Begonnen hat damit ein strukturierter Austausch zwischen den bedeutendsten Schweizer Filmfestivals. Ausgangslage ist die gemeinsame Überzeugung, dass Filmfestivals einen wesentlichen Beitrag zur nationalen Filmkultur leisten. Ziel der "Conférence des festivals" ist es die Vertretung gemeinsamer Interessen in der Öffentlichkeit sowie die verstärkte Zusammenarbeit im operativen, technischen und filmpolitischen Bereich.

Kontakt: Philippe Clivaz und Stefanie Schüpbach

Verein "Conférence des festivals"
c/o Solothurner Filmtage
Untere Steingrubenstrasse 19
4502 Solothurn
contact[at]film-festivals.ch
www.film-festivals.ch

FILMDISTRIBUTION SCHWEIZ


Der Branchenverband der Filmdistributionsunternehmen in der Schweiz vertritt die Interessen seiner Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene.

Kontakt: Adriana Kellenberger

Zieglerstrasse 29
3007 Bern
Tel. +41 (0)31 387 37 02
info[at]filmdistribution.ch
www.filmdistribution.ch

FOCAL

Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision

Die 1990 gegründete Stiftung hat zum Ziel, die gestalterischen, technischen und unternehmerischen Fähigkeiten der Fachleute in den Bereichen Film, Audiovision und neue Medien zu entwickeln und zu fördern.

Kontakt: Pierre Agthe

Avenue de la Rasude 2
1006 Lausanne
Tel. +41 (0)21 312 68 17
info[at]focal.ch
www.focal.ch

FTB/ASITIS

Verband Schweizerischer Filmtechnischer und Audiovisueller Betriebe

Der Verband FTB/ASITIS umfasst hauptsächlich Unternehmen, welche bei Film-, Video- und TV-Produktionen in professionellen Formaten technische Dienstleistungen anbieten. Im Fernsehbereich setzt sich der Verband für eine angemessene Auslagerung von technischen Dienstleistungen an die audiovisuelle Industrie ein. Er strebt im Rahmen von Gesetz und Konzessionsbestimmungen partnerschaftliche, faire Geschäftsbeziehungen mit den schweizerischen Fernsehunternehmen an.

Kontakt: Philippe Probst

Advokaturbüro Fuhrer, Marbach & Partner
Konsumstrasse 16 A
3007 Bern
Tel. +41 (0)31 382 44 33
probst[at]fmp-law.ch  
www.fivitech.ch

GARP

Gruppe Autoren, Regisseure, Produzenten

Der Verein GARP ist ein Zusammenschluss von unabhängigen AutorInnen, RegisseurInnen und ProduzentInnen, die gemeinsam bestmögliche Voraussetzungen schaffen wollen, um in der Schweiz die Herstellung und den Vertrieb künstlerisch wertvoller Kinofilme und audiovisueller Werke zu optimieren und gleichzeitig die Bedingungen so gestalten wollen, dass diese sich auf dem Markt behaupten können. Die Mitglieder setzen sich für eine offene Gesprächskultur untereinander und mit Partnern aus Politik, Verwaltung, Fernsehanstalten und Wirtschaft ein. Das Vertrauen zwischen RegisseurInnen und ProduzentInnen soll durch spartenübergreifende Grundsatzdiskussionen permanent gepflegt werden. Auf dieser Basis will GARP mit vereinten Kräften zusätzliche Mittel für den Schweizer Film erschliessen und darauf hinwirken, dass die Förderinstrumente für die unabhängige Produktion und den Verleih ausgebaut werden.

Kontakt: Claude Witz

Postfach 465
8034 Zürich
Tel . +41 (0)44 384 80 90
info[at]garp-cinema.ch
www.garp-cinema.ch

GSFA

Animationsfilm Schweiz

Der GSFA ist der Berufsverband der professionellen Animationsfilmschaffenden. Er bietet den über hundert Mitgliedern ein nationales und internationales Netzwerk, begünstigt die Entstehung neuer Werke und hilft bei deren Verbreitung, indem er insbesondere gegenüber den politischen Instanzen und den Verleihern für die Besonderheiten der Animationsfilmkunst einsteht.

Kontakt: Monica Stadler

Kanzleistrasse 126
8004 Zürich
Tel. +41 (0)44 240 19 09
info[at]swissanimation.ch
www.swissanimation.ch

IG

IG Unabhängige Schweizer Filmproduzenten

Die IG ist eine Interessengemeinschaft unabhängiger und professioneller Schweizer Filmproduzenten, welche die in der IG-CHARTA definierten Ziele unterstützen und mindestens einen Langfilm produziert und ausgewertet haben. Die IG ist offen für alle Filmproduzenten der Schweiz, auch wenn sie bereits durch einen anderen Verband vertreten sind.

Kontakt: Brigitte Zimmermann

Zypressenstrasse 76
8004 Zürich
Tel. +41 (0)44 245 40 28
info[at]independentproducers.ch
www.independentproducers.ch

PROCINEMA

Schweizerischer Verband für Kino und Filmverleih

Als Dachverband der Branche ist ProCinema das zentrale Gedächtnis der Schweizer Filmszene: ProCinema sammelt Zahlen, erstellt Statistiken und Ranglisten, weiss, welcher Film wann wo gespielt wird. ProCinema weiss, wie viele Menschen im Kanton Aargau "Titanic" gesehen haben, kennt die erfolgreichsten Filme. Und: ProCinema vertritt die Interessen der Branche gegenüber Dritten.

Kontakt: René Gerber

Zieglerstrasse 29
Postfach 399
3000 Bern 14
Tel. +41 (0)31 387 37 00
info[at]procinema.ch
www.procinema.ch

SFA

Swissfilm Association

Die SFA ist der Verband der Schweizer TV, Auftrags- und Werbefilmproduzenten, die professionelle Produktionen herstellen. Als Branchenverband vertritt sie die Interessen der Filmproduzenten in wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Belangen. Hauptanliegen sind die Sicherung des Produktionsstandortes Schweiz, die Qualitätsförderung und die Professionalität der Filmproduktion.

Kontakt: Rita Kovacs

Hermetschloostrasse 77
8048 Zürich
Tel. +41 (0)79 797 47 77
rita.kovacs[at]swissfilm-association.ch
www.swissfilm-association.ch

SFP

Schweizerischer Verband der FilmproduzentInnen

Der Verband setzt sich für die Interessen von Filmproduzentinnen und Filmproduzenten in filmpolitischen und filmwirtschaftlichen Fragen ein. Er vertritt seine Mitglieder in Organisationen und Institutionen der Audiovisionsbranche. Er gehört zudem zu den Gründungsmitgliedern von Suissimage und Swissperform. Ziel des SFP ist es, die Bedingungen der audiovisuellen Produktion in der Schweiz zu verbessern, die internationale Zusammenarbeit zwischen Produktionsfirmen zu unterstützen und ihre Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Kontext zu stärken.

Kontakt: Matthias Münger

Zinggstrasse 16
3007 Bern
Tel. +41 (0)31 370 10 60
info[at]swissfilmproducers.ch
www.swissfilmproducers.ch

SMECA

Swiss Media Composers Association

Die SMECA ist der Berufsverband der Schweizer Medien-Komponisten. Sie möchte die Urheber von Auftragswerken für Medien-Produktionen aus der ganzen Schweiz vereinen, unterstützen und deren Interessen möglichst ausgewogen unter Berücksichtigung der verschiedenen Musik- und Medien-Gattungen vertreten.

Kontakt: Lysander Gelewski

Postfach 1098
1001 Lausanne
Tel. +41 (0)21 311 30 70
info[at]smeca.ch
www.smeca.ch

SSFV

Schweizer Syndikat Film und Video

Das SSFV ist der Berufsverband der professionellen Filmschaffenden der Schweiz. Es vertritt die Schauspielerinnen und Schauspieler der Deutschschweiz und Filmtechnikerinnen und Filmtechniker der gesamten Schweiz. Insgesamt 475 Mitglieder setzen sich für den Filmplatz Schweiz ein und kämpfen für faire Arbeitsbedingungen sowie eine intelligente Filmpolitik.

Kontakt: Nicole Barras

Heinrichstrasse 147
Postfach 2210
8031 Zürich
Tel. +41 (0)44 272 21 49
info[at]ssfv.ch
www.ssfv.ch

SSV/ASCA

Schweizer Studiofilm Verband

Der Schweizer Studiofilm Verband SSV vereinigt Verleiher und Kinos, welche sich für die Verbreitung des unabhängigen, insbesondere schweizerischen, europäischen und Trikont- Filmschaffens einsetzen. Der Begriff "Studiofilm" umschreibt anspruchsvolle, qualitativ hochstehende Filme, die bezüglich des Inhalts und Aussage wie auch der Erzählweise als wertvoll qualifiziert sind.

Kontakt: Christina Hug

c/o P.S. Verlag GmbH
Langstrasse 64
8004 Zürich
Tel. +41 (0)76 534 04 69
info[at]independent-pictures.ch
www.independent-pictures.ch

SVV/ASV

Schweizerischer Video-Verband

Der Schweizerische Video-Verband (SVV) wurde 1981 gegründet und vertritt die Interessen der massgeblichen schweizerischen Video-Programmanbieter. Die Mitgliederfirmen des SVV vertreiben Spielfilme, Kinder- und Zeichentrickfilme, eine breite Palette von Special-lnterest-Themen und Musikprogrammen auf DVD und VHS. Zu den Mitgliederfirmen gehören Tochterunternehmen der Hollywood-Studios und unabhängige Videoanbieter.

Kontakt: Franz Woodtli

Netzibodenstrasse 23B
4133 Pratteln
Tel. +41 (0)61 816 94 97
info[at]svv-video.ch
www.svv-video.ch

SWISS FICTION MOVEMENT

Verein junger Filmschaffender

Swiss Fiction Movement ist ein nationaler Verein, der sich für bessere Förderbedingungen von unkonventionell hergestellten Spielfilmen einsetzt. Dabei schenkt er vor allem der jüngeren Generation von Filmschaffenden und den aufkommenden digitalen Technologien eine besondere Aufmerksamkeit.

Kontakt: Mirko Bischofberger

Heinrichstrasse 125
8005 Zürich
info[at]swissfictionmovement.ch
www.swissfictionmovement.ch

SWISS FILMS


Die Stiftung SWISS FILMS ist die Promotionsagentur des Schweizer Filmschaffens. Als Partnerin der Filmschaffenden verstärkt sie die Sichtbarkeit und positive Wahrnehmung der helvetischen Filmkultur im Ausland und in der Schweiz. Kernaufgaben der Stiftung sind Verbreitung, kulturelle Vermittlung und Vernetzung des Schweizer Filmschaffens.

Kontakt: Catherine Ann Berger

Neugasse 6
Postfach
8031 Zürich
Tel. +41 (0)43 211 40 50
info[at]swissfilms.ch
www.swissfilms.ch