Vision

Die Vision ist die filmpolitische PR-Gruppe von Cinésuisse und setzt sich aus Per­sön­lich­kei­ten der Schwei­ze­ri­schen Film­branche zusammen.

Die Vision engagiert sich für eine breite Wahr­neh­mung des Schweizer Films und der Schaffung von Interesse, Verständnis und Goodwill für seine kulturelle Position und wirt­schaft­li­che Bedeutung.

Die Vision bringt die Anliegen der Film­branche kom­pe­tent und erfolgreich in par­la­men­ta­ri­sche Prozesse ein. Die Vision entwickelt gemeinsam mit der Branche „Visionen“ zur Ver­bes­se­rung der Rah­men­be­din­gun­gen für den Schwei­zer Film.

Die Vision verteidigt die kul­tu­rel­len, po­li­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Interessen der Branche gegenüber dem Parlament. Die Vision funktioniert als Scharnier­stelle zwischen dem Parlament und der Branche.

Die Vision sorgt für die ständige, positive Wahr­nehmung des Schwei­zer Films in der Polit­szene, in enger Zu­sam­men­ar­beit mit SWISS FILMS, der Schwei­ze­ri­schen Promotions­agentur im In- und Ausland.

 

Mitglieder Vision 2016

Philippe Clivaz
(Präsident Conférence des festivals, Geschäftsführer Visions du Réel)
Michael Steiger
(Produzent)
Nicole Barras
(Geschäftsleitung SSFV)
Irene Loebell
(Vorstand ARF/FDS, Regisseurin)
Rolf Schmid
(Präsident SFP, Produzent)
Roger Chevallaz
(Vorstand Cinésuisse, Rechtsberater fds)
Peter Beck
(Präsident SFA, Produzent)
David Fonjallaz
(Produzent)

Koordination: Salome Horber